ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Christian Grote

In Auflösung


Technische Realisierung: Erich Heigold, Rosel Becker

Regieassistenz: Stefan Dutt


Regie: Richard Hey

Realistisches Hörspiel. Schlechtes Gewissen und Erinnerungen wecken in Georg und Sophie den Wunsch, ihre alte Bekannte Sarah Vandersee noch einmal aufzusuchen. Der letzte Besuch liegt schon Jahre zurück. Sarah ist inzwischen 89 Jahre alt, Georg und Sophie leben seit Jahren voneinander getrennt. Mit Erschrecken stellen sie fest, daß Sarah - immer noch eine starke Persönlichkeit mit klarem Kopf - unter dem Einfluß der Parkinsonschen Krankheit regelrecht zerfällt. Ihre Haltung ist zwar immer noch stolz, doch sehnt sie sich jetzt nach einem würdigen, erlösenden Tod. Während der Fahrt ins Altenheim und bei der Beobachtung ihrer 'Auflösung' wird Georg deutlich, welch wichtige Rolle Sarah in seinem Leben spielte, aber auch, daß parallel zu Sarahs körperlichem Verfall sich auch die letzten Bindungen zwischen ihm und seiner Frau Sophie 'In Auflösung' befinden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Johanna HoferSarah Vandersee
Joachim BlieseGeorg Thiel
Eleonore WeisgerberSophie Thiel
Regula SteinerSchwester Heidi
Antje GeerkFrau Schindler


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1982

Erstsendung: 07.10.1982 | 48'52


Darstellung: