ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Ramón María del Valle-Inclán

Die Hauptmannstochter


Übersetzung: Fritz Vogelgsang

Technische Realisierung: Walter Jost, Anita Schumacher


Regie: Heinz von Cramer

Als am 23. Februar 1981 Oberst Tejero - mit Lackhelm, gezücktem Revolver und bellender Heldenstimme - die spanische Regierung samt Parlament von den TV-Augen aller Welt gefangen nahm, da konnte die grauenerregende Lachhaftigkeit dieser Szene den Eindruck erwecken, es werde ein Stück von Ramon del Valle-Inclàn (1968-1936) als reales Leben geboten. Speziell an "Die Hauptsmannstochter" wwar hierbei zu denken, das Stück, das als Hörspiel erstmals einem deutschen Publikum vorgestellt wird. Dieses Stück wurde 1929 sofort nach seiner Publikation von der Sicherheitsbehörde des diktatorisch regierenden Generals Primo de Rivera verboten, weil - so die Zensur - "es darin keine Zeile gibt, die nicht gegen den guten Geschmack verstößt oder es versäumt, hochansehnlichste Kreise herabzusetzen mittels einer denkbar absurden Fabel...". Der Kern dieser inkriminierten Fabel aber besagt nichts anderes, als daß hohe Militärs, um dem Skandal zuvorzukommen, den die Entdeckung einer Leiche im Offizierskeller auslösen würde, den Notstand der Nation proklamieren und putschend sich selber aus der drohenden Schande in die Denkmal shöhe von Rettern des Vaterlandes katapultieren. - Aus Dialogen von lapidarer, zündender Drastik und Szenen von grandios- absurder Plastizität ist dieses Stück gebaut, in dem - wie Valle-Incláns Übersetzer Fritz Vogelsang anmerkt - "die Konturen einer mit kaltem Ingrimm entworfenen dramatischen Karrikatur eine eigene, phantastische Schönheit des Häßlichen gewinnen, deren Intensität nur mit Wirkung des Helldunkels in den Caprichos, Disparates und Desastres von Goya zu vergleichen ist."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Charles WirthsDer Erzähler
Walter RenneisenDer Streuner mit dem Leierkasten
Margrit CarlsLa Sinibalda
Carl LangeIhr Vater, der Hauptmann Se
Lukas AmmannEin ruhmreicher General
Ernst August SchepmannDer Gigerl von Catagena
Fritz BachschmidtKellner im Café Universal
Curt BockDer Schneider Penela
Reinhard KolldehoffEl Batuco
Hans Helmut DickowEin Heimtücker
Reent TeinsEin fauler Fatzke
Ulrich FaulhaberEin Croupier
Rosemarie GerstenbergDona Simplicia
Renate Steiger
Maria Mittler
Grete Wurm
Tillmann Braun
Paul Bürks
Hans Treichler
Berthold Toetzke
Reinhart von Stolzmann
Jochen Stern
Lothar Schock
Michael Noss
Michael Mendl
Jürg Löw
Benno Ifland
Wolfgang Höper
Ad Fernhout


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / RIAS Berlin 1981

Erstsendung: 21.02.1982 | 91'55


Darstellung: