ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



A. C. Baantjer

De Cock und der romantische Mord


Vorlage: De Cock und der romantische Mord (De Cock en de romance in moord) (Kriminalroman, niederländisch)

Übersetzung: Günter Vieten

Bearbeitung (Wort): Günter Vieten

Technische Realisierung: Franz Wagner, Christiane Recht


Regie: Harald Koerner

An der Oude Schans in Amsterdam ist eine Frau erschlagen worden. Bei einem jungen Bankräuber, den Kommissar de Cock und seine Mitarbeiter eben nach einer abenteuerlichen Jagd über die Dächer verhaftet habe, findet die Polizei einen Zettel mit der Notiz: "Oude Scha ...". Steht der Bankräuber mit dem Mord in Verbindung? Ist er gar der Mörder? Bei der Tatortbesichtigung erfährt Kommissar de Cock, daß die Ermordete eine Liebhaberin romantischer Musik war, und daß sie vor vielen Jahren ein unglückliches LiebeserIebnis hatte. Anstatt durchsichtiger zu werden, gibt dieser Fall dem 'niederländischen Maigret' von Ermittlungsstufe zu Ermittlungsstufe mehr Rätsel auf.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Alexander MayKommissar de Cock
Michael ThomasVledder
Berth WesselmannKraayenbrink
Peter LieckDr. de Koninghe
Martin SemmelroggeMarten Jan Boucharde
Ute ZielinskiIneke
Heinz SchimmelpfennigVan Flaenderen
Wolfgang PreissFreddy van Breugelen sen.
Karl-Dirk SchmidtFreddy van Breugelen jun.
Ursula LangrockGeorgette de Mirabeau
Walter LaugwitzSmalle Lowie


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1982

Erstsendung: 18.05.1982 | 46'20


Darstellung: