ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Lateinamerika: Mythos und Wirklichkeit


Juan Carlos Onetti

Jacob und der andere


Übersetzung: Dagmar Ploetz

Bearbeitung (Wort): Ricardo Bada

Technische Realisierung: Jonas Bergler, Silvia Ziese-Einmal


Regie: Hein Bruehl

Der Anfang ist das Ende: Am Anfang steht der nächtliche Ausgang eines für alle Beteiligten, besonders für den Chirurgen der Stadt Santa Maria, aufregenden Ringkampfes. Der Chirurg erzählt dem Reporter des lokalen Senders, wie man ihn von seinem Club weggeholt und ihm einen übel zugerichteten Ringer auf den Operationstisch gelegt hatte, für dessen Leben der diensthabende Arzt im Krankenhaus keinen Pfifferling mehr gab. Was war vorausgegangen? Aus versetzt gesendeter Reportage und Erinnerungen der Beteiligten rekonstruierte der Reporter von CX Radio Santa Maria die Vorgeschichte dieses denkwürdigen Herausforderungskampfes. Auf seiner Südamerikatournee gastiert der deutsche Ex-Champion Jacob van Open, gemanagt von dem Italiener Commandante Orsini, in der Stadt. Orsini rührt die Werbetrommel: Wer dem Ex-Champion im Ring drei Minuten widersteht, soll 500 Pesos erhalten. Es meldet sich die Braut eines syrischen Krämers und verlangt, daß das Geld hinterlegt wird vor dem Kampf, auf den ihr bärenstarker Freund Mario sich einlassen will. Orsini, der um van Oppens Schwächen weiß, versucht sich zu drücken, doch der ExChampion nimmt die Herausforderung an. Juan Carlos Onetti, immer öfter im Gespräch als Anwärter auf den Nobelpreis für Literatur, wurde 1909 in Montevideo/Uruguay geboren, zog 1930 nach Buenos Aires und veröffentlichte hier seine erste Erzählung: "Avenida de mayo...". 1943 kehrte er nach Montevideo zurück, arbeitete als Redaktionssekretär, später als Redakteur bei der Nachrichtenagentur Reuter. 1950 erscheint sein Roman "La vida breve" (Das kurze Leben); ihm folgen neben zahlreichen Erzählungen u.a. 1961 "El Astillero" (Die Werft). "Jacok und der Andere" entstammt dem 1976 erschienenen Erzählungsband: "Tan triste como ella y otros cuentos" ("So traurig wie sie"). Onetti, Träger des Cervantes-Preises 1980, lebt sei 1975 in Madrid.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Christian BrücknerDeportivas
Jürgen ThormannDr. Grey
Herbert WeissbachBurmestein
Gerd DuwnerHerminio
Klaus NägelenRius
Uwe PaulsenFernandez
Dieter BorscheOrsini
Günther NeutzeJacob
Christine DornerAdriana
Rolf SchultMachado
Peter SimonischekMario
Peter SchlesingerBoletero
Heribert MalchersPortier


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1982

Erstsendung: 03.06.1982 | 72'49


Darstellung: