ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Monolog, Kurzhörspiel



Dirk Brauns

Paradebeispiel


Komposition: Frank Tröger

Technische Realisierung: Ingeborg Kiepert, Tina Emmerling


Regie: Wolfgang Rindfleisch

Jahre später erinnert sich der Teilnehmer einer Militärparade an Details ihrer Vorbereitung, einschließlich seiner Rolle. Dieser Versuch einer gedanklichen Rekapitulation erweist sich nicht nur sprachlich als tragikomischer Vorgang. Die "Armee des Volkes", in der der Erzähler seinen Militärdienst ableistete, ist letztlich wie jede Armee der Welt geprägt von einer Disziplin, die aber auch nur absurden Drill bedeutet. Und hypertrophierte Wachsamkeit herrscht hier - wie überall - vor. Im Klagenfurther Ingeborg-Bachmann-Literaturwettbewerb 1993 wurde dieser Text mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hermann BeyerSprecher


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994

Erstsendung: 22.06.1994 | 21'48


Darstellung: