ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel


Märchen und Sagen aus den Kulturen der Welt


Anonymus

Von der Schildkröte, die goldene Eier legte


Vorlage: Italienische Märchen

Bearbeitung (Wort): Linde Rotta

Dramaturgie: Elisabeth Panknin

Technische Realisierung: Bernd Friebel, Monika Brummund


Regie: Ulrike Brinkmann

Gambarino hat mehr Glück als Verstand - wenigstens am Beginn dieses Märchens. Er nascht mal kurz aus dem Kochtopf der Rosalina und verschluckt dabei Füßchen, Kopf und Schwänzchen einer Schildkröte. Damit macht er die hochfliegenden Pläne von Rosalina und deren Tochter Fioretta zunichte. Denn: Wer Kopf und Schwanz ißt, der wird König, wer die Füßchen ißt, findet einen Beutel Gold unter dem Kissen... Nun geht die Jagd los - jeder, der vom wundersamen Goldbeutelchen Wind bekommt, versucht, den Helden nach Strich und Faden zu betrügen. Erst als Gambarino schmerzhaft begreift, wo es lang geht in dieser Welt, und die Spitzbuben, derer es in diesem Märchen genug gibt, nun ihrerseits aufs Kreuz legt, wird er König und bekommt die Königstochter dazu.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Klaus HermCaproni
Uwe BohmGambarino
Angelika WallerRosalina Pazzi
Lisa AdlerFioretta
Carmen-Maja AntoniWirtin
Rudolf KrauseGeppone
Dagmar SittePrinzessin
Horst BollmannKönig
Till HagenErzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994

Erstsendung: 30.10.1994 | 53'12


Darstellung: