ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel


Das heitere Hörspiel


Ernst Bohnen

Gefundenes Geld


Technische Realisierung: Werner Stemmer, Günter Seidenberg


Regie: Günter Siebert

Das Hörspiel behandelt als Komödie das übersteigerte Mißtrauen der heutigen Menschen. In einer kleinen Fabrik finden plötzlich mehrere Belegschaftsmitglieder Geld in ihren Taschen, Beträge zwischen fünf und 30 Mark. Um die Herkunft des Geldes gibt es eine Reihe von Mißdeutungen, die zu kleinen Nebenhandlungen führen. Der Buchhalter Paamann erklärt, es habe sich noch nichts in der Weltgeschichte ereignet, was ihn abhalten könnte, sein prinzipielles Mißtrauen gegen alles und jeden zu richten. Daraus entwickelt sich eine turbulente Geschichte mit gutem Ausgang.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert WestphalSprecher
Ernst RottluffPaamann, Lohnbuchhalter
Erwin KlietschZigarrenhändler
Josef KandnerSchezowski, Pförtner
Hans PaetschDirektor Protz
Ernst Friedrich LichteneckerUrbier, Vertreter
Hannes KrügerSchmitz, Einkäufer
Karen HüttmannGretchen Springer
Else HackenbergErika, ihre Freundin
Kurt StrehlenKruhm, Prokurist
Jean DenisBreimeier
Werner BruhnsBoon
Walter JokischSpecht
Johannes HönigOpa Hagenau
Herbert SteinmetzLinkmann
Eberhard von GagernGronau
Gerd FrickeNackel


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1953

Erstsendung: 30.12.1953 | 46'37


Darstellung: