ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Rudolf Gottschalk, Erwin Kowalzig

Die letzten Menschen

Ein vorsorglicher Nachruf



Regie: Gert Westphal

Einen vorsorglichen Nachruf nennen die beiden Autoren ihre mit scharfem Zynismus geschriebene satirische Komödie nach dem Atomkrieg. Die letzten Menschen kommen just von einer Mondexpedition zurück, als der letzte Krieg die Erde zerschmettert, alles Leben getötet und alle Materie radioaktiv gemacht hat, liebenswürdigerweise nur jenes Mädchen Lissy verschonend, das wir nun Eva nennen können. Womit angedeutet werde, daß das Weibliche auch diesmal wieder siegt ... und alles noch einmal von vorne beginnt, wie es im Chanson des Stückes heißt. Die Probleme von heute werden gewissermaßen auf ihren Naturzustand zurückgeführt, wobei sich herausstellt, daß sie nicht einfacher werden. Kurzum, drei der Mondfahrer bringen sich trotz der Tatsache, daß die Erde ihnen gehört, noch um, ehe der Professor Lorieux übrig bleibt mit allen Aussichten, für Eva ein neuer Adam zu werden. Ein neuer? "Auf Ihre Verantwortung, Eva" meint er.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans Karl FriedrichIwan Iwanowitsch
Günter SiebertParker Gibson
Wolfgang EngelsTom Brodline
Kurt StrehlenProf. Sophus Lorieux
Ruth MehrwaldEva
Peterpaul Schulz
Günter Dewald
Inge Helmerichs
Pawel Matweew
Manfred Schmidt


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1950

Erstsendung: 03.05.1950 | 62'07


Darstellung: