ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


RIFF - Ohrclip


Andreas Erdmann, Leonhard Koppelmann

Stille Nacht ...


Komposition: Henrik Albrecht

Technische Realisierung: Ilse Sieweke, Barbara Göbel


Regie: Annette Kurth

Adrian will raus! Das Dorf, in dem er lebt, die Menschen, ihre spießige Moral: Alles engt ihn ein. Erst recht, seit seine Mutter tot ist, seit er bei der Großmutter und ihrem sonderbaren Sohn lebt. Aber einfach weglaufen geht auch nicht. Da ist noch seine Freundin, der er ewige Liebe geschworen hat. Als Adrian sich schließlich auf die Suche nach dem Vater macht, den er nie gesehen hat, stößt er auf eine Mauer des Schweigens. Eine Geschichte von einem Dorf im tiefen Wald, von unruhigen Träumen und vom bösen Erwachen.

Andreas Erdmann brachte 1989 sein Musical "Splitter" in Eigenregie zur Aufführung. Leonhard Koppelmann führte 1989 Regie bei "Acnalbasac", einem Schülerfilm, den der WDR ausstrahlte. Beide haben Erfahrungen bei Theater, Film, Funk und Fernsehen gesammelt. "Stille Nacht" ist ihr zweites Hörspiel für den WDR.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Christoph ZapatkaAdrian
Ernst August SchepmannPfarrer
Eva Ingeborg ScholzGroßmutter
Hermann LauseHans
Abak Safaei-RadAgnes
Pierre KuhlHeiner
Christian KorpLutz Iffers
Christiane RückerAdrians Mutter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 12.11.1994 | 50'00


Darstellung: