ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Felix Claas

Der Tote im Rollstuhl


Technische Realisierung: Rudi Stückrath, Christine Remlein

Regieassistenz: Michael Schlimgen


Regie: Frank E. Hübner

Das Polizeibüro zieht gerade um. Mitten im Trubel schneien zwei Jugendliche herein, die glauben, einen Mord entdeckt zu haben. Auf dem Wasser haben sie eine treibende Kapitänsmütze gefunden. Und außerdem einen Angler gesichtet, der sich höchst verdächtig benahm. Aber wo die Leiche fehlt, ist für die Polizei auch kein Mord geschehen. Kurz darauf wird tatsächlich ein Toter aus dem Wasser geborgen. Er trägt noch ein Schild auf der Brust, das mühsam zu entziffern ist: "Alzheimer krank - bitte habt Erbarmen". Was ist geschehen? Schritt für Schritt bringen Kriminalassistent Meyer Zwo und seine Kollegin Senta Licht in das undurchschaubare Dunkel.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Michael LuckePoremski
Katharina PalmSenta Banz
Thomas LangMeyer Zwo
Matthias FuchsDr. Walter
Hansjoachim KrietschKeller
Erwin BrunnXaver Lotz
Christiane BachschmidtFrl. Winkelmann
Thomas GumpertPeter Köppel
Uta SchützeKarin Köppel
Kai HufnagelBennie
Martin SkodaGottlieb
Margit SpielmeyerSchwester Hildegard
Karen WiederholtSchwester
Christof MaierhoferMann
Christina Maria GreveMädchen


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 23.04.1994 | 54'15


Darstellung: