ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Studioreihe (UKW)


Hans Weller

Planquadrat 126



Regie: Hans Weller

In Planquadrat 126 hilft der Grenzpolizist Hannes unter Lebensgefahr einem Mann über die Zonengrenze. Dieser Mann, Hartwig, trägt die Schuld daran, daß Hannes seinerzeit in den Westen fliehen mußte. Dazu der Autor: "Wenn man die Seltsamkeit und Tragik europäischer Grenzen, die den Nachbar vom Nachbar rigoros trennen, in vollem Umfang erfaßt, ist es nur noch eine Folgerung, um die dringende Notwendigkeit einer europäischen Union zu begreifen. Es gibt in der Welt keine zweite Nation, die von der Last dieser am grünen Tisch entworfenen Grenzen so gezeichnet ist wie die deutsche. Dieser Riß, der das Land teilte und einen tiefen Schnitt im Leben so vieler bedeutet, spaltete nicht nur politisch. Er trennt auch die Geister hier im Westen. Auf der einen Seite die Gleichgültigen, die das Geschehnis längst als etwas Absolutes nehmen, auf der anderen Seite diejenigen, die nicht handeln können, ohne das Tag um Tag geschehende Schicksal ihrer gleichsprachigen Brüder mitzudenken. Der Stoff meines Hörspiels gilt dem einen wie dem anderen, diesseits und jenseits der Grenze."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans DanielHannes
Herbert SteinmetzHartwig
Erna NitterMutter
Friedrich W. BauschulteFranz
Horst EiselHeinz
Heinz KlevenowLamprecht
Klaus NägelenBruno


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1955

Erstsendung: 03.04.1955 | 34'22


Darstellung: