ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Urs Jaeggi

Rimpler


Vorlage: Rimpler (Roman)

Technische Realisierung: Hansjörg Saladin, Ingeborg Gerwin


Regie: Hans-Ulrich Minke

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Urs Jaeggi. Vorgestellt wird Oberkommissar Rimpler, der unter anderem im Einsatz bei den Studentenunruhen Anfang der siebziger Jahre war. Sein Kollege erschoß einen Demonstranten, er selbst wurde verletzt. In einem langen Monolog breitet er sein Leben, seine Gedanken, Gefühle und Fantasien aus. Es entsteht das Bild eines Mannes, der ständig an der Grenze der Belastbarkeit gelebt hat und der nun - durch die Verletzung an den Rollstuhl gefesselt - immer wieder die Frage nach seinem Platz in der Gesellschaft und dem Wert seines Lebens umkreist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Werner Kreindl


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1987

Erstsendung: 23.03.1988 | 81'46


Darstellung: