ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Gerz Feigenberg

Falscher Alarm

übersetzt aus dem Dänischen


Übersetzung: Ulrich Lauterbach


Regie: Otto Düben

Ein Papagei, das ist bekannt, ist in der Lage, Geräusche, Worte, ja sogar ganze Sätze mit verblüffender Ähnlichkeit wiederzugeben. Dabei wiederholt er am liebsten jenes Vokabular, das man ihm zuerst beibrachte. Für den Papagei Ramon waren diese ersten Worte "Falscher Alarm!", und während seines langen Lebens sollten sie für manch einen seiner Besitzer zum Verhängnis werden. Vielleicht hätte er sogar den Lauf der Geschichte ändern können, hätte er im rechten Moment geschwiegen. Möglich auch, daß viel mehr Passagiere der Titanic hätten gerettet werden können. Möglich ... Die vielen Mißgeschicke und Mißverständnisse, die seine Sprachgewandtheit auslöst, machen Ramon schließlich so sehr zu schaffen, daß er sich entschließt, fortan seinen Schnabel zu halten. Bis er eines Tages an einen Besitzer gerät, an dessen Seite sich das angerichtete Unheil vielleicht ein wenig wiedergutmachen läßt. "Ein sehr dänisches Stück, naiv, sympathisch, einfach aber nicht trivial: Weltgeschichte aus der Perspektive des Treppenwitzes. Die Mischung aus Privatem und Hochpolitischem kennen wir in dieser Form kaum. Auch das macht den Reiz dieses Stückes aus." Das schrieb Ulrich Lauterbach, langjähriger hr-Hörspielleiter. Er hat die Übersetzung - seine letzte Arbeit für uns kurz vor seinem Tod im Dezember 1988 fertiggestellt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang ReichmannRamon
Wolfgang HöperStimme
Donald ArthurGoodfellow
Claus BoysenSven
Matthias PonnierEsben
Peter RühringSchicksal
Verena von BehrMarie
Ursula DirichsMiß Harisbone
Traugott BuhreAbraham Lincoln
Barbara StollNatascha
Walter RenneisenGeorg Elser
Christine NonnastKellnerin
Christian StahrWachmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1989

Erstsendung: 18.12.1989 | 71'40


Darstellung: