ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



János Gosztonyi

Pepita


Übersetzung: Agnes Maria Csiky

Technische Realisierung: Eduard Kramer, Gisela Jahr

Regieassistenz: Stefan Dutt


Regie: Wolfgang Schenck

Potok und seine Frau sitzen sonntäglich froh gelaunt am Frühstückstisch der gehobenen sozialistischen Stände - im heutigen Ungarn. In die aktuelle Behaglichkeit fließen Erinnerungen von vor dreißig Jahren ein, als man anfing, den Sozialismus zu etwas hinfort real Existierendem zu machen. Man hat es weit gebracht, ist linientreu und anspruchsvoll - nicht nur, was den Puter à L'Anglaise zum Frühstück betrifft. Die in England Mongolisch studierende Tochter platzt in den Sonntagsfrieden hinein - schwanger, frisch verheiratet, und dies auch noch mit einem Klassenfeind, dem gottlob (?) enterbten Sohn eines Industriellen. Aber auch in anderer Hinsicht ist dieser Schwiegersohn ein 'schwarzes Schaf'...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günther SauerPotok
Elisabeth WiedemannFrau Potok
Heinz MeierBoxi
Tobias LelleMarci
Jutta GraebAgnes
Georg von ManikowskyPeter
Günther StutzNachrichtensprecher


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1984

Erstsendung: 28.10.1984 | 47'45


Darstellung: