ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Hubert Fichte

Die Geschichte der Empfindungen Augusts von Platen (3. Teil: Tod in Syrakus)


Technische Realisierung: Alfons Steffens, Waltraud Fricke

Regieassistenz: Ursula Weck


Regie: Hubert Fichte

Im Moment des Todes, sagt man, läuft vor dem inneren Auge des Sterbenden das Leben rückwärts ab. Platen flieht vor der Cholera durch ganz Italien und stirbt in Syrakus. - Fichte erzählt Platens Leben von diesem Tod aus rückwarts. Kinder sagen die Stationen an, die Mutter die Stunden und die Jahre, 1835 das Todesjahr, 1796 das Jahr der Geburt. Am Ende stehen Platens Verse: "O heiliges Band der Kindesliebe! Wenn Welt und Ruhm und Streben dem brechenden Auge entflieht, so sieht es noch einmal in dem verdunkelten Sinn die verlassene Mutter. Zu ihr allein noch zieht es die sich aufschwingende Seele."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hubert FichtePlaten
Elisabeth RathMutter
Olaf SobottkeJunger Platen
Udo SamelKopich
Greger HansenRothenhahn
Heinrich GiskesSchmidtlein
Volker BrandtHeine
Erwin SchastokImmermann
Pablo KamolzMax Koch
Ursula RosenbergerEuphrasie


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Bayerischer Rundfunk 1984

Erstsendung: 27.10.1984 | 58'50


Darstellung: