ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Sciene Fiction


Walter Adler

Der Kipplinger-Report (2. Teil: Die Phaeton Katastrophe)


Technische Realisierung: Peter Jochum, Birgit Rahmsdorf


Regie: Walter Adler

"Mein Hörspiel geht von der Annahme aus, daß die seinerzeit an Bord der US-amerikanischen Raumsonde Voyager 10 ins All geschossene Botschaft, eingeritzt in eine goldene Tafel, von extraterrestrischen Intelligentzen gefunden und entschlüsselt wurde. Ich bin überzeugt, daß diese Begegnung der dritten Art mit dem Menschen, wo immer sie stattfinden und wie immer sie ablaufen würde, fatale Folgen haben müßte. Das Studium der Geschichtsbücher, die tägliche Zeitungslektüre lassen einen anderen Schluß nicht zu. Phaeton, so nennt Magister Cornelius Logofil als einziger Überlebender seinen in einem finalen Atomkrieg vernichteten Heimatplaneten. Von dort hat er sich aufgemacht, die Absender jener Frieden und Harmonie verheißenden goldenen Botschaft zu finden, deren Entzifferung ihn soviel Mühe kostete. Irritiert aber muß er feststellen, daß die Repräsentanten jener intelligenten Rasse keineswegs dem Bild entsprechen, das sie von sich selbst in die Weiten des Universums schickten." (Walter Adler)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Dietrich MattauschPräsident
Wolfgang ForesterSenator Abraham L. Maredy
Charles WirthsSenator Peter Maria Kipplinger
Wolfgang HinzeDr. Skip Laurean
Karl LangeGeneral Julius C. Paik
Melanie de GraafEminenz Johanna Antonia
Cordula TrantowDr. Maja Manara
Ernst JacobiMagister Cornelius Logofil
Heinrich GiskesOberst Hans Kipplinger
Traugott BuhreProfessor Jeremiah Bilal
Walter RenneisenCommander Sam Moebius
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1984

Erstsendung: 11.03.1985 | 73'27


Darstellung: