ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Henk Mom

Das große Los

übersetzt aus dem Niederländischen


Übersetzung: Anne Stolz

Technische Realisierung: Manfred Hock, Ulrike Blecken

Regieassistenz: Ursula Weck


Regie: Bernd Lau

Grete und Martin leben in einem Hochhauskomplex, in dem kein Nagel in die Wand geschlagen werden darf ohne Genehmigung des Hausmeisters. Denn Arbeiten ist strengstens verboten, seit Lohnarbeit so knapp geworden ist, daß sich Arbeitslose nur noch einmal im Jahr beim zentralen Stellenvermittlungscomputer bewerben dürfen. Martin ist Tischler, arbeitslos wie viele andere, und er ist nicht mehr bereit, die Hände in den Schoß zu legen und sein Schicksal der Lotterie zu überlassen. Der holländische Maler und Autor Henk Mom zeichnet mit seinem ersten Hörspiel ein Bild der Arbeitswelt, das nur scheinbar in weiter Ferne liegt: diese Zukunft hat begonnen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Sabine SinjenGrete
Evelyn KünnekeStella
Heinz GieseBen
Peter SimonischekMartin Faber
Gunter BergerHeinz Prinz
Monica BielensteinBildtelefonistin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1984

Erstsendung: 05.03.1985 | 47'56


Darstellung: