ARD-Hörspieldatenbank

Kinderhörspiel



Heinrich Ludwig

Der Drachenprinz


Technische Realisierung: Alfons Seebacher, Kristina Schulze

Regieassistenz: Hans Welker


Regie: Werner Simon

Turbulent geht es zu in dieser Königskomödie. Jemand hat dem König sein Wertvollstes gestohlen, die Krone. Der König ruft den Hofmarschall zu sich, der weiß natürlich nichts. Aber er bekommt den Auftrag, zu verkünden: Derjenige, der den Dieb überführt und die Krone zurückbringt, wird die Tochter des Königs zur Frau bekommen. Der paßt das überhaupt nicht. Da erscheint ein Drache mit der Krone im Maul. Was bleibt der armen Prinzessin übrig, als sich für den fürchterlichen Drachen zu entscheiden. Jawort, Umarmung, Kuß - im Lauf der Zeit verwandelt sich der Drache zu einem gutaussehenden Mann, der sich als verwandelter Sänger und Flötist vorstellt. Und weil die Prinzessin nichts gegen ihn hat, gibt der König klein bei. So werden die beiden ein Paar.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans QuestKönig
Wega JahnkeKönigstochter Ottilia
Gernot DudaHofmarschall
Frithjof VierockDrache Julian


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1984

Erstsendung: 14.09.1986 | 28'00


Darstellung: