ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Anonymus, Wilfried Schilling

Ein Wunder kostet nur fünf Piaster

Hörspiel nach einer alttürkischen Spitzbubengeschichte


Vorlage: Alttürkische Erzählung

Komposition: Otto Erich Schilling

Technische Realisierung: Kurt Stock, Eva Marquard


Regie: Paul Land

Der Spitzbube Assim sagt lachend zu seinem Gefährten: "Vor fünf Monaten hatten wir gar nichts außer einem Bauch voll Hunger. Dann hatten wir fünf Piaster. Die fünf Piaster haben uns zu teuren Kleidern verholfen. Die teuren Kleider haben uns zu reichen Bekannten verholfen. Die reichen Bekannten haben uns zu Geld verholfen. Das Geld hat uns zu Ansehen verholfen. Das Ansehen hat uns zur Bekanntschaft des Sultans verholfen, und die Bekanntschaft des Sultans hat uns zu seiner Tochter verholfen. Auf den Dreh kommt es an! Ihn muß man kennen, dann arbeitet die Mechanik des 'Wunders' ganz von selber." Ein "Wunder" kostet deshalb den Spitzbuben Assim nur fünf Piaster.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Erik SchuhmannAssim
Heinz ReinckeGhalib
Max MairichSultan
Karin SchlemmerDschemileh
Dojo GoebelsZarifeh
Hans MahnkeGroßwesir
Fritz AlbrechtMaharadscha von Indien
Kurt HaarsNadschib
Hans RuschBadbesitzer
Kurt CondéBadeknecht
Walter ThurauBadeknecht
Lieselotte Bruns
Charlotte Kunze
Rotraud Schöttner
Fred Goebel
Hans Hanus
Karl Karner
Kurt Michael Sprang
Alf Tamin
Helmut Wieland


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 14.02.1954 | 67'00


Darstellung: