ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jacques Déval

Die Kammerjungfer


Vorlage: Die Kammerjungfer (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Carl Dietrich Carls

Technische Realisierung: Gerhard Kossel, Burow


Regie: Wolfgang Spier

Es ist nicht ganz leicht für eine Frau, plötzlich die Kammerjungfer spielen zu müssen in einem Hause, in dem sie eigentlich die Schwiegertochter sein sollte. Aber Françoise, eine ebenso charmante wie anpassungsfähige Pariserin, die einem jungen Amerikaner nach New York gefolgt ist, zeigt sich dieser ungewöhnlichen Situation durchaus gewachsen. Sie hat ihre Gründe, sich auf diese Rolle einzulassen, die ihr durch eine Verwechslung zufällt. Im Hause Carrington herrscht nämlich Panikstimmung. Der alte Carrington ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten und glaubt, seinen geschäftlichen Ruin nur dadurch abwenden zu können, daß sein aus Frankreich zurückkehrender Sohn schnellstens seine schon seit längerer Zeit geplante Verlobung mit Grace Massuber, einer Millionenerbin, offiziell bekannt gibt. Françoise will nicht, daß Eric seinen Vater im Stich läßt, und also redet sie ihm zu, sich zum Schein mit Grace zu verloben. Das ist der Anfang eines Abenteuers, bei dem alle hart ins Gedränge kommen, auch Françoise. Aber als sie schon drauf und dran ist, nach Frankreich zurückzukehren, überstürzen sich im letzten Moment allerlei freudige Ereignisse, und aus der Kammerjungfer wird doch noch die Schwiegertochter.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hermann EhrhardtStanley Carrington
Maria SebaldtPhillis Carrington
Camilla SpiraLaura Carrington
Eckart DuxEric Carrington
Gisela TroweFrançoise
Theodor RochollWilbur Massuber
Aenne BruckViolet Massuber
Edith SchneiderGrace Massuber
Hugo Werner-KahleDoktor Percy Gooch
Hans-Albert MartensJoris


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1954

Erstsendung: 06.12.1954 | 65'47


Darstellung: