ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Johannes Hendrich

Die Schnur am Hampelmann


Technische Realisierung: Helmut Krüger, Burow


Regie: Harald Philipp

In der Blumenstraße, weit draußen in der Vorstadt, passiert nichts. Ein Tag gleicht dem anderen. Da ist es kein Wunder, daß man sich für die Leute interessiert, die neu zuziehen. Man ist für jede Abwechslung dankbar. Und wenn es sich dann herausstellt, daß mit den neuen Mietern "etwas nicht stimmt", wie mit dem jungen Paar, das in Nummer 9 wohnt, dann hat die Blumenstraße ihre Sensation. Und es geht natürlich um nichts Geringeres als um die Rettung der Moral. Hierbei spielt "die Schnur am Hampelmann" eine nicht unbedeutende Rolle. Im übertragenen Sinne natürlich, und eigentlich ist es auch mehr der Reiz, den "die Schnur eines Hampelmannes" nun einmal ausübt: man zieht gern daran, weil der Hampelmann dann zappelt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Martin HeldSprecher
Ilse KiewietHella
Harald JuhnkeLonius
Else EhserFräulein Sperber
Eduard WandreyHerr Hellriegel
Ilse FürstenbergSeine Frau
Reinhold BerntHerr Lachmann
Else CondrusSeine Frau
Walter AltenkirchHerr Warenhorst
Renée StobrawaSeine Frau
Hanna RalphSchwiegermutter
Franz WeberWirt
Eduard WenckGärtner
Herbert WeissbachBriefträger


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1953

Erstsendung: 04.01.1954 | 57'57


Darstellung: