ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Jan Christ

Mann, Kreidler



Regie: Ulrich Gerhardt

Dieses Hörspiel handelt von dem Versuch, Menschen, die den Normen der Gesellschaft nicht entsprechen, auf eine für die Betroffenen oft verhängnisvolle Weise an diese Normen anzupassen. In der Parabel ist es ein Mann namens Kreidler, der bisher als Versager galt und nun in einem als wissenschaftlich getarnten Versuch zu einem "vollwertigen Menschen" gemacht werden soll. Sein Trainer, der für sich in Anspruch nimmt, mit Kreidler ein streng methodisch fundiertes Experiment vorzunehmen, repräsentiert im Gegensatz zu seinen vermeintlich idealistischen Motiven genau jene Denkweise, die Kreidler bisher schon zum Versager gestempelt hat. Absolut gesetzte Leistungs- und Verhaltensnormen werden zum allgemeinen Maßstab eines Trainings, das in Wahrheit die perfekte Unterdrückung ist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Erich Schellow


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1975

Erstsendung: 25.04.1977 | 29'40


Darstellung: