ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Fred von Hoerschelmann

Die verschlossene Tür


Komposition: Hans Vogt

Technische Realisierung: Hans-Dieter Fröhling


Regie: Walter Knaus

Baron Kedell achtet die Gesetze der Menschlichkeit mehr als die Befehle politischer Machthaber. Als ehemaliger Baltendeutscher wird er im Posenschen als Treuhänder auf einem Gut eingesetzt, das früher einem Polen jüdischen Glaubens gehört hat. Bei seiner Ankunft entdeckt er, daß der ehemalige Besitzer nicht geflohen ist, sondern sich in einem kleinen Zimmer verborgen hält. Kedell hilft ihm und erfährt, daß sich seine eigene Familie gegen ihn stellt. Hat Baron Kedell recht getan? Hat er die Tür zu etwas anderem, Neuen aufgestoßen? "Die verschlossene Tür" ist ein Zeitstück, das immer aktuell bleiben wird.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Armas Sten FühlerHerbert Baron Kedell
Annedore HuberHelen Baronin Kedell
Karl MarxBenno, der Bruder
Gerhard JentschClaus, der Sohn
Elisabeth HöbarthErna, die Schwägerin
Ulrich MatschossKutzner, Ortsbauernführer
Hanne MeyerFräulein Zwielich
Max NoackDr. Levi
Kunibert GensichenDer Lagerleiter
Gerhard Just
Richard Nagy
Margit Czuday
Hans Simshäuser
Hans Goguel
Franz Rücker
Rudolf Helten
Günter Erich Martsch
Erich Buschardt
Hans Rewendt
Herbert Schröder
Edgar Bamberger
Peter Fassot


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1952

Erstsendung: 09.03.1952 | 57'50


Darstellung: