ARD-Hörspieldatenbank

Kurzhörspiel, Kinderhörspiel


RIFF - Ohrclip


Andrea Faustmann

Der Sinn des Lebens


Technische Realisierung: Ilse Sieweke, Angela Plogmaker

Regieassistenz: Margret Geelen


Regie: Joachim Sonderhoff

George, versnobter Sohn eines englischen Industriellen, hat von allem zuviel: Geld und Luxus, Zeit und... Langeweile. Was ihm fehlt, ist eine Aufgabe, Verantwortung, ein Job. Arbeit ist schlecht für die Haut, behauptet sein Vater, Armut ist sensationell, meint sein Freund Mickey. Also zieht George aus, um den Sinn des Lebens zu suchen und findet: einen Penner, den er aber wieder verliert und dazu alles, was er besitzt. Eine lebensnahe Story, sarkastisch inszeniert mit kräftigen Einschüben von schwarzem englischen Humor.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Matthias NoackGeorge Brandon
Alf Marholmsein Vater
Gregor HöppnerMickey, gleichaltriger Freund von George
Josef MeinertzhagenRosie alias Edwin, Butler im Haus Brandon
Alois GargSinn des Lebens
Hartmut StankeMr. Winston Geschäftsführer
Tirzah HaaseKellnerin bei Ritter's/Passantin
Claus Dieter Clausnitzer1. Bettler
Birgitta HellerHarmony, Freundin von George


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 20.11.1990 | 29'13


Darstellung: