ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Matinée


Gottfried Keller

Das Fähnlein der sieben Aufrechten


Vorlage: Das Fähnlein der sieben Aufrechten (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Andreas Rumler

Technische Realisierung: Ingrid Schober


Regie: Tibor von Peterdy

Hörspiel nach der gleichnamigen Erzählung von Gottfried Keller. Die im "Fähnlein der sieben Aufrechten" zusammengeschlossenen älteren Handwerkmeister beschließen, um ihre patriotischen Prinzipien zu verdeutlichen, am Aarauer Schützenfest teilzunehmen. Keiner von ihnen fühlt sich jedoch im Stande, die unumgängliche Festansprache zu halten. Hilfe bekommen sie von Karl, dem Sohn des armen Schneidermeisters Hediger, der die Tochter des reichen Zimmermeisters Frymann liebt. Nach seiner beeindruckenden Rede erhalten sie die zuvor von beiden Vätern verweigerte Heiratserlaubnis.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Angelika VillforthErzählerin
Friedrich BachschmidtSchneidermeister Hediger
Johanna BassermannFrau Hediger
Walter GontermannKarl Hediger, ihr Sohn
Susanne AltwegerHermine Frymann
Alf MarholmZimmermeister Frymann
Jürgen HilkenKuser
Arno GörkeSyfrig
Alexander LeuschenBürgi
Josef MeinertzhagenPfister
Lothar OstermannErismann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1991

Erstsendung: 17.03.1991 | 44'00


Darstellung: