ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Michael Lüders

Der Mann mit dem Was in dem Koffer


Technische Realisierung: Peter Nielsen, Anette von Haken

Regieassistenz: Wolfgang Streng


Regie: Gerhard Willert

Dieses sehr moderne Hörspiel spielt auf der Höhe der Zeit. Laurent, Historiker, arbeitet an einer umfassenden Kritik der Moderne, Katharina, seine Freundin, ist Pianistin und bedient das klassische Repertoire. Laurent und Katharina bitten Patrick um Hilfe. Laurent hört nämlich Stimmen. Er hat genau recherchiert. Die Stimmen kommen aus einem alten Koffer. Der alte Koffer steht auf dem alten Dachboden. Obwohl Inspektor Clauseau das lieber verhindern würde, nimmt Patrick den Koffer, der (laut Aufkleber) einer gewissen Martha I. Rosenthal gehörte, an sich und flüchtet damit zu Sophie, seiner ehemaligen Geliebten, die jetzt mit Hans, dem Photographen, zusammenlebt, dessen Kamera von dem Koffer geschluckt wird... usw., usw. Kurz und gut: Wetten, daß... Klempnermeister Wonnegut den Koffer auch im 13. Versuch nicht aufbringt? Wir wissen natürlich, was in dem Koffer steckt. Aber wir verraten`s nicht. Das wäre gegen jede Übereinkunft unserer zivilisierten Gesellschaft...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Roland SchäferPatrick
Hermann LauseLaurent
Anke EngelsmannKatharina
Klaus NelhiebelInspektor
Gabriele BlumSophie
Peter LüchingerHans
Helmut RühlReporter
Soeren LangfeldWolfgang Müller
Michael QuastModerator
Fried GärtnerRoland Markgraf


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1990

Erstsendung: 12.03.1991 | 26'20


Darstellung: