ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Oscar Wilde

Der selbstsüchtige Riese


Vorlage: Märchen (englisch)

Bearbeitung (Wort): Alfred Bergmann

Technische Realisierung: Wolfgang Zylch, Nadia Hassan


Regie: Uli Herzog

Alfred Bergmann erzählt Oscar Wildes Märchen "Der Selbstsüchtige Riese" in der heutigen Zeit. Auch bei ihm lebt der Riese, der jetzt Rubbelzahl heißt, in seinem großen Haus mit wunderschönem Garten am Rande der großen Stadt. Und auch er geht auf Reisen, bei Alfred Bergmann um seinen Vetter Rübezahl beim Rübenzählen zu helfen. Und In der Zwischenzeit erobern die Kinder, die auf den von Autos verstopften Straßen und in den Hochhäusern mit wenig Grün drumrum keinen Platz zum Spielen finden, den Garten des Riesen. Auch er vertreibt sie, bis der Winter Dauergast bei dem Rubbelzähl wird. Und auch im Hörspiel wird der Garten und damit der selbstsüchtige Riese erst durch das Erscheinen des Jesuskindes erlöst, das ihm die Liebe bringt. Daneben hat Alfred Bergmann viele zeitkritische Bezüge zu unserer konsumorientierten, hektischen Gegenwart eingebaut, die den Kindern kaum mehr Luft zum Atmen läßt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Manfred RahnHagel
Roswitha BallmerVergißmeinnicht
Detlef BierstedtNordwind
Helmut GaußErzähler
Sarah HaaseKatja
Marc HinrichsenKinderstimme
Gerd HoltenauRiese Rübezahl
Walter JacobFrost
Florian KieselKinderstimme
Zevdana PoeplauKind Jesu
Nicola PreinesbergerKinderstimme
Oliver RohrbeckVogel
Sonja ScherffDavid
Joachim von UlmannSchnee
Wolfgang VölzRiese Rübezahl
Anne VogelKinderstimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1990

Erstsendung: 27.01.1991 | 28'06


Darstellung: