ARD-Hörspieldatenbank

Kinderhörspiel


Geschichten von Einmal-Schwarzer Kater


Sebastian Goy

Feen sind keine Kakteen


Technische Realisierung: Iris König, Ekkehard Stoffregen


Regie: Holger Rink

In eine verrückte Welt entführt uns Sebastian Goy mit seinen Geschichten von "Einmal Schwarzer Kater". Da gibt es Mama, Papa und natürlich ihre Kinder Laura und David und die Großmama. Und da ist Einmal Schwarzer Kater, ein höchst ungewöhnliches Tier, das sogar spricht. Und da ist das Mammut, das immer wieder einmal seinen Kopf zum Fenster hereinsteckt, um seine Verehrung für Mama auszudrücken. Da darf auch die gute Fee nicht fehlen, die es dem Kater ganz besonders angetan hat. Deshalb will er auch nicht seine drei Wünsche erfüllt haben, die ihm die gute Fee versprochen hat. Und daraus entstehen die unwahrscheinlichsten märchenhaften Episoden, zumal Mammut und Fee nur für den Kater sichtbar und hörbar sind. Etwa, wenn die Fee krank wird und mit hohem Fieber unter dem Küchentisch liegt oder die böse Fee die gute verwünschen will oder Kapitän Flunder endgültig an Land geht und ausgerechnet in der Küche unserer Familie wohnen will. "Einmal Schwarzer Kater" erzählt in liebenswerter Weise von menschlichen Schwächen und tierischen Stärken ein Hörvergnügen für die ganze Familie.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Thomas AhrensEinmal-Schwarzer-Kater
Gabriele BuchMama
Rüdiger Canalis WandelKatzenfinger
Gudrun GenestGroßmama
Sarah HaaseLaura
Marc HinrichsenDavid
Christiane LeuchtmannGute Fee
Dörte LyssewskiBöse Fee
Walter RenneisenPapa/Mammut/Erzähler
Sabine SinjenGraugans
Franz-Josef SteffensFlunder


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Norddeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1991

Erstsendung: 31.03.1991 | 24'17


Darstellung: