ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


David Wheeler

Der Anschlag

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim

Technische Realisierung: Karlheinz Stoll, Waltraud Gruber

Regieassistenz: Günter Maurer


Regie: Otto Düben

Auf der Suche nach einem Landhaus gerät das Ehepaar Lloyd an einen jüdischen Makler, der sie auf ein interessantes Objekt hinweist. Da er selbst an diesem Nachmittag wenig Zeit hat, schickt er die beiden mit dem Hausschlüssel alleine los. Den Lloyds gefällt das einsam gelegene, schmucke Haus, und gerade wollen sie ins Maklerbüro zurückfahren, um den Mietvertrag zu unterschreiben, da werden sie von zwei Männern überrascht, die sich im Keller verborgen hatten. Die beiden setzen sie brutal gefangen und wollen sie, vorerst, nicht wieder gehen lassen. Was das alles zu bedeuten hat, können sich die Lloyds anfangs gar nicht ausmalen. Erst als sie dahinterkommen, daß sie es offenbar mit zwei professionellen Killern zu tun haben, die einen Anschlag planen, wird ihnen klar, daß auch für sie die Situation immer prekärer wird ...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Christian BrücknerStafford
Ulrich FaulhaberFrank
Ernst JacobiAbraham
Klaus HermGareth
Gabriele VioletMargaret
Walter RenneisenElghani
Jürgen ThormannStimme am Telefon
Joachim JungPaddy
Peter RühringPolizeibeamter
Peter Rühring


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1991

Erstsendung: 25.11.1991 | 43'10


Darstellung: