ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Michael Ende

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch (1. Teil)


Vorlage: Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch (Kinderbuch)

Bearbeitung (Wort): Ingeborg Oehme-Troendle

Komposition: Jochen Scheffter

Technische Realisierung: Monika Volger, Jochen Scheffter

Regieassistenz: Michael Schlimgen


Regie: Klaus-Dieter Pittrich

Der geheime Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannia Vamperl, haben Probleme: das Jahr neigt sich seinem Ende zu und beide haben ihr Soll an bösen Taten noch lange nicht erfüllt. Daran sind aber wiederum Kater Maurizio und Rabe Jakob schuld. Doch mit einem besonders raffinierten Plan könnte es noch gelingen, den Rückstand der bösen Taten aufzuarbeiten. Maurizio und Jakob entdecken die finsteren Absichten, aber können sie diese auch verhindern? Ein Wettlauf mit der Zelt beginnt Die Hörspielbearbeitung nutzt diesen Zeitdruck als dramaturgisches Mittel und setzt einen Radioreporter ein, der - wie live - vom Geschehen am Silvestertag, an dem auch die Sendung läuft, direkt berichtet und somit die Spannung verstärkt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Thomas PiperJakob Krakel, Rabe
Grete WurmMauricio Mauro, Kater
Harald LeipnitzBeelzebub Irrwitzer, Zauberer
Louise MartiniTyrannja Wamperl, Geldhexe
Hans-Günter MartensMade, Höllischer Abgesandter
Christoph LindertPergamentrollen-Kobra
Paul BürksSylvester


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1991

Erstsendung: 31.12.1991 | 58'46


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2006

Darstellung: