ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Jürgen Bevers, Klaus Kreimeier

Das Gespenst der Freiheit oder Max der Bruchpilot (5. Teil: In Stahlgewittern)

Politische Revue in 6 Teilen


Komposition: Eugen Thomas

Technische Realisierung: Roland Seiler, Regine Schneider, Christiane Köhler

Regieassistenz: Claus Lüpkes


Regie: Ulrich Heising

Schaukelnd rattert der Panzer mit Cagliostro und seinen Gefährten über die Schlachtfelder unseres Jahrhunderts: von Verdun über Stalingrad in den Endkampf um Berlin. Während die Ufa in Neubabelsberg noch Durchhaltefilme dreht, schreit Richard III. am Wegesrand nach einem Pferd und zitiert pathetisch Ernst Jünger. Der Disput über mechanische Perfektion und Industrialisierung des Tötens wird jäh unterbrochen: eine russische Patrouille mit Politkommissar Chrustschow stoppt den Panzer. In letzter Sekunde prescht die rettende US-Kavallerie heran, an der Spitze der Weltpolizist John F. Kennedy. Als er die Reisegesellschaft in einem Rosinenbomber nach Köln fliegen will, wird er von einem Schuß aus dem Hinterhalt getroffen. Robespierre übernimmt das Steuer, doch als gerade die Dom spitzen auftauchen, stottern plötzlich die Motoren.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hermann LauseGraf Cagliostro
Dietrich MattuschMaximilien Robespierre
Bernd TauberGeorg Forster
Daphne MooreMary Wollestonecraft
Franz BöhmBoris Karloff
Günther AmbergerRichard III
Ottfried Fischer
Manfred Georg Herrmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Radio Bremen 1989

Erstsendung: 09.07.1989 | 19'15


Darstellung: