ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Paul Hengge

Ein Pflichtmandat


Technische Realisierung: Klaus Krüger, Ingeborg Gerwin


Regie: Robert Robert Matejka

Das Hörspiel "Ein Pflichtmandat" von Paul Hengge ist dem Andenken der Kinder vom Bullenhuser Damm gewidmet, die am 20. April 1945, wenige Stunden vor Kriegsende, im Keller einer Hamburger Schule auf grauenhafte Weise ermordet wurden. Beteiligte SS-Männer wurden 1946 von einem britischen Militärgericht zum Tode verurteilt und hingerichtet. Der damals untergetauchte verantwortliche SS­Hauptsturmführer wurde 1985 von einem Hamburger Gericht für dauernd verhandlungsunfähig erklärt. Die dokumentarischen Rückblenden auf diese Prozesse verbindet Paul Hengge mit einer frei erfundenen, in der Gegenwart spielenden Handlung.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Tatja Seibt
Gunter Berger
Cornelia Kaluschke
Edith Teichmann
Winfried Wagner
Werner Eichhorn
Bernd Ludwig
Dieter Wagner
Eberhard Wechselberg
Friedrich-Wilhelm Junge
Heinz Lausch
Frank-Otto Schenk
Klaus Miedel
Shaun Lawton
Heinz Schubert
Karl Maslo
Sylvester Groth
Anton Rattinger
Michael Kausch, Justina Delcorte, Thomas Heinz Rolfing
Katja Bienert, Hans Teuscher, Ilse Holtmann, Ingeborg Holländer
Ingo Albrecht, Gerd Holtenau und andere. Westphal


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1989

Erstsendung: 21.03.1990 | 43'50


Darstellung: