ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Rainer Lewandowski

Das Ferienhaus


Bearbeitung (Wort): Hilde Wallis

Technische Realisierung: Rolf Rockstroh, Beate Winkler


Regie: Till Bergen

Die Eheleute Irene und Wolfgang Bielmann haben Schulden, weil sie sich beim Hausbau verkalkuliert haben. Es gibt ständig Streitereien und beide überlegen, ob eine Lösung des Problems darin liegen könnte, die abgeschlossene Lebensversicherung durch Tod des Ehepartners in Anspruch zu nehmen. Sie beschließen, einen gemeinsamen Urlaub in einem einsamen Ferienhaus zu machen, und jeder plant dabei, seine kriminellen Absichten so ausführen zu können, dass niemand einen Versicherungsbetrug für möglich halten würde. Rainer Lewandowski schildert in seinem Kriminalstück "DAS FERIENHAUS", wie zwei Menschen versuchen, ihre Ehe- und Finanzprobleme dadurch zu beseitigen, indem jeder für den anderen einen "tödlichen Unfall" arrangiert.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Volker BrandtWolfgang Bielmann
Renate SchröterIrene Bielmann
Christian WolffEwald


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1985

Erstsendung: 13.11.1986 | 48'06


Darstellung: