ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Thomas Rübenacker

Zinck und ich


Technische Realisierung: Werner Klein, Gisela Jahr

Regieassistenz: Peter König


Regie: Klaus Mehrländer

Hans Heintz, kleiner, ehemaliger (da arbeitsloser) Angestellter, 45, lebt im 'Krieg' mit seiner Frau, die ihn wegen seiner schon chronischen Erfolglosigkeit zu verlassen droht. Mit letzter Verzweiflung hat er sie ködern wollen mit dem Kauf einer Eigentumswohnung zum Preis von DM 150.000, die er natürlich nicht hat. Jetzt aber verfügt er von einem auf den anderen Tag über 2 Millionen. Und das kam so: Bei einer abendlichen Verzweiflungstour durch die Stadt fiel ihm Zinck buchstäblich in die Arme - volltrunken. Und da unser Hans im Glück ein netter Mensch ist, packt er die alkoholisierte Gestalt in sein Auto und bettet ihn aufs vereinsamte Bett zur Ausnüchterung. Am Morgen aber stellt sich raus, daß das nicht irgendein Zinck ist, sondern der Zinck, tief in die Parteispendenaffäre verstrickter Wirtschaftsführer. Hans schaltet: Lösegeld - Wohnung bezahlen - Frau kommt zurück. Zinck aber ist gekränkt: die geforderten 150.000 Mark entsprechen nun absolut nicht seinem Selbstwertgefühl. Und so einigt man sich auf runde 2 Millionen. So weit, so gut. Als Hans jubelnd nach der erfolgreichen Übergabe des Lösegeldes nach Hause kommt, sitzt dort seine Frau und bringt die Geschichte in ein Geleis, das nichts Gutes verheißt ...

Thomas Rübenacker wurde 1952 in Karlsruhe geboren und studierte Violoncello bei Martin Ostertag. Seiner Liebe zum Film gab er schon mit fünfzehn Jahren Ausdruck, indem er Filmkritiken für die Badischen Neuesten Nachrichten schrieb. Wenig später schloss sich dann auch die Musik an, über die er sich in verschiedenster Form und verschiedensten Medien äußerte: mit zahlreichen Beiträgen für diverse Zeitschriften, als Oberspielleiter am Musiktheater im Revier, als Moderator, Autor und Regisseur. Daneben verfasste Thomas Rübenacker über vierzig Hörspiele, drei Theaterstücke, ein Kinderbuch, einen Roman und eine Vorabendserie fürs Fernsehen. (Angaben des Südwestrundfunks von 2006)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Stefan WiggerHans Heintz
Erich WerwieBodygard I
Hans WyprächtigerHans-Albertus Zinck
Bibi JelinekHanna Heintz
Fred WoywodeDer Kommissar
Kurt UlmannDer Wirt
Hans DilgDer Herr (Bekenner Jahwes)
Ellen ArnholdFernsehansagerin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1985

Erstsendung: 20.04.1986 | 73'51


Darstellung: