ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Jo Micovich

Zugfahrt


Technische Realisierung: Benedikt Bitzenhofer, Werner Jäger

Regieassistenz: Gerda Förster


Regie: Hein Bruehl

Das Hörspiel der Wuppertaler Autorin Jo Micovich benutzt das bekannte allegorische Motiv einer Zugfahrt als Weltersatz, gewinnt ihm jedoch durch das Einbeziehen jetziger und zukünftiger technologischer Aspekte neue Möglichkeiten ab. Ihr Spiel ist geprägt von Bildern erstarrten Lebens und Trauer um den Verlust einer natürlichen Vielfalt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Michael HabeckDicker Mann
Luitgard ImDünne Frau
Eva Ingeborg ScholzAlte Frau
Bibiane HasselblattMädchen
Matthias Haase1. junger Mann
Willi Thomczyk2. junger Mann
Andrea WittFrau
Horst SchrothMann
Nina MonssenKind
Josef TratnikZugbegleiter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1986

Erstsendung: 29.12.1986 | 30'30


Darstellung: