ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Marie Luise Kaschnitz

Einer von Tausenden oder Der Denkzettel


Technische Realisierung: Karl-Heinz Stoll, Beate Böhler

Regieassistenz: Uwe Schareck


Regie: Raoul Wolfgang Schnell

Das aus dem Nachlaß der 1974 verstorbenen Marie Luise Kaschnitz stammende Stück führt zurück in die sechziger Jahre, in denen das Wirtschaftswunder allmählich seinen Glanz einbüßte und der Studentenprotest sich immer radikaler artikulierte. Im Mittelpunkt steht der zweiundzwanzigjährige Martin, der eines Tages zum Arzt geht, weil er "Stimmen" hört und fürchtet, "verrückt" zu werden. In den Augen der Funktionsmedizin ist Martin jedoch kerngesund; was ihm schmerzlich fehlt, sind Ziel und Orientierung in einer Welt, deren Werte ihm fragwürdig erscheinen. In episodenhaften Begegnungen wird seine Suche nach Halt, einem Ideal, nach sinnerfülltem Leben gezeigt. Eher zufällig gerät Martin in die Reihen eines Demonstrationszuges und wird zum Opfer polizeilicher Maßnahmen. Auch wenn das Hörspiel seine letztgültige Version nicht mehr gefunden hat und manche seiner Szenen heute antiquiert wirken mögen, erschien es verlockend, eine Realisierung zu versuchen.

Marie Luise Kaschnitz, 1901 in Karlsruhe geboren und 1974 gestorben in Rom, fand mit ihrer Lyrik, ihrer Prosa und ihren Hörspielen vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg große Beachtung. Man rühmte die "Verbindung von Klassik und Moderne" in ihrem Werk, für das sie hohe Auszeichnungen, u.a. den "Georg Büchner-Preis 1955", erhielt. In der Büchnerpreisrede wies die Autorin ausdrücklich auf ihre große Affinität zum Hörspiel hin. An einige Titel sei hier erinnert: "Die fremde Stimme" (1953), "Der Zöllner Matthäus" (1956), "Das Gartenfest" (1960) und "Tobias oder Das Ende der Angst" (1961).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Chajim KoenigshofenMartin
Irina WankaAnna
Gunnar MöllerDer Arzt
Heinz SchimmelpfennigDer Studienrat
Anke HartwigDie Mutter
Marianne MosaDie Frau des Studienrats
Charles WirthsDer Vater
Timothy PeachEin Student
Joachim JungPaul
Michael MendlDer Unbekannte
Tobias LelleKlaus
Karl-Heinz ButzenArthur
Regina FaerberWanda
Eva MichelKlara
Rosemarie Gerstenberg
Maria Wiecke
Annette Ziellenbach
Hanns Jörg Krumpholz
Peter Schmitz
Ernst Specht


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1987

Erstsendung: 01.11.1987 | 43'50


Darstellung: