ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ismail Kadaré

Ein böser Sprühregen fällt auf die Stadt

Eine tragische Farce

übersetzt aus dem Albanischen


Übersetzung: Heribert Becker

Technische Realisierung: Theresia Singer, Werner Jäger

Regieassistenz: Uta Reitz


Regie: Hein Bruehl

Eine albanische Kleinstadt Anfang der achtziger Jahre. Besnik, Skender, Mark und Elena, vier Übersetzer leben in ständiger Furcht vor der totalen Kontrolle. Da hilft nur eins: die reale Angst durch spiritistischen Schauder überwinden. In einer Séance nehmen sie Kontakt mit einem verschwundenen Kollegen auf. Währenddessen arbeitet die allgegenwärtige Geheimpolizei daran, Kleinstwanzen unters Volk zu bringen. Und wo kann die "Aussaat" der "Mikro-Läuse" besser erfolgen, als an den Theatergarderoben. Dafür darf sogar die verbotene "Möwe"-Aufführung wieder auf die Bühne. Jetzt trägt auch Mark, der eine französische Delegation begleiten soll, eine Laus im Mantel. Doch bevor die Lauschaktion Folgen zeigt, kommt er bei einem Autounfall ums Leben, und mit ihm verschwindet sein Abhörgerät. Drei Jahre später meldet sich seine Stimme: "Das ist hier die Hölle". Aber die Worte kommen nicht aus dem Jenseits.

Ismail Kadaré, geboren 1936 in Gjirokocstra/Albanien, studierte am Moskauer Gorki-Institut Weltliteratur. 1961 kehrte er nach Albanien zurück und profilierte sich als Romancier, Erzähler, Lyriker und Essayist; er galt als der albanische Nationaldichter der Kommunistischen Nachkriegsära. Seit Mitte der 80er Jahre bezog er dem Regime gegenüber eine zunehmend kritische Position und ging 1990 ins französische Exil. Zwei Jahre später kam er nach Tirana zurück. "Ein böser Sprühregen fällt auf die Stadt" wurde von der Europäischen Rundfunk Union beim Autor in Auftrag gegeben und wird in verschiedenen Übersetzungen von mehreren Rundfunkanstalten Europas gesendet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Joana SchümerElvana
Michael HabeckChef
Axel WandtkeStellvertreter
Diether KrebsBesnik
Steffen GräbnerSkender
Markus KiepeMark
Peter KaghanovitchMedium
Bernd KuschmannLeiter der Hauptabteilung
Justus FritzscheDino
Rudolf Debiel1. Ingenieur
Volker Roos2. Ingenieur
Jochen KolendaOffizier
Heinz WalterLabor
Gregor HöppnerElvana-Mann
Regina BodeFrau Besnik
Erwin Brunn1. Stimme
Gabriele SchulzeStimme
Bernhard BötelStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1996

Erstsendung: 01.11.1996 | 74'25


Darstellung: