ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Professor van Dusen ermittelt


Michael Koser

Professor van Dusen ermittelt (65. Folge: Augustus im Wunderland)

Unter Verwendung zweier Figuren von Jacques Futrelle


Technische Realisierung: Georg Fett, Ingeborg Görgner


Regie: Rainer Clute

Offenbar weil ihn der Vortrag, den Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen an der Universität Oxford gehalten hatte, so maßlos beeindruckt hatte, lud Dekan Jellypot ihn und Hutchinson Hatch für den nächsten Tag zu einer Bootspartie ein. Beim Champagnerfrühstück an der Themse trinken sie auf den Geburtstag der USA - und wie der Dekan hinzufügt - auf Lewis Carroll. Denn am 4. Juli 1862 soll die Geschichte von 'Alice im Wunderland' zum ersten Mal erzählt worden sein. Jellypot sagt noch ein verrücktes Gedicht auf, bevor den beiden die Sinne schwinden. Und schon befinden sich Hutchinson und Augustus im Wunderland. Ein weißes Kaninchen hoppelt vorbei, und eine Raupe, die genüßlich an einer Wasserpfeife nuckelt, verwickelt sie in ein Gespräch.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Friedrich W. BauschulteProfessor van Dusen
Klaus HermHutchinson Hatch
Lothar BlumhagenDekan Jellypot (Chesshire-Katze)
Christian RodeOberst Tiptoe (Hutmacher)
Horst BollmannLord Twickenham (Weißes Kaninchen)
Helmut KraussDr. Horrocks (Raupe)
Moritz MilarRaphael Roselli (Märzhase)
Klaus JepsenDiener


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1992

Erstsendung: 17.08.1992 | 59'23


Darstellung: