ARD-Hörspieldatenbank

Kriminalhörspiel



Rainer Puchert

Der Erfinder


Technische Realisierung: Jonas Bergler, Sven Schmeier

Regieassistenz: Claudia Johanna Leist


Regie: Heinz Wilhelm Schwarz

Der 62jährige Alwin Erasmus ist von Beruf Erfinder. Nur hat er in seinen 34 Berufsjahren bisher noch keine einzige Erfindung gemacht. Und weil er kein Geld hat, kann er leider das wunderschöne Zimmer im Hause der beiden alten Schwestern Rollenhagen nicht mieten. Weil er aber ein so feiner, höflicher und sympathischer Herr und vielleicht ein wirkliches Genie ist, lassen die Schwestern mit sich reden. Kaum ist er eingezogen, buhlen die beiden alten Damen um seine Gunst, und Eifersüchteleien arten zu Streitigkeiten aus. Eines Tages fällt plötzlich ein Schuß.

Rainer Puchert wurde 1934 in Werdau/Sachsen geboren. 1948 siedelte er nach Bayern über. Abitur in Regensburg. Ab 1955 Studium an der Kunstakademie in München. Seit 1957 ist er freier Schriftsteller, hauptsächlich für den Rundfunk. Er hat zahlreiche Hörspiele geschrieben.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst BollmannAlwin Erasmus
Liutgart ImLisbeth Rollenhagen
Gudrun GenestRoswita Rollenhagen
Heinz Wilhelm SchwarzPassant


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1992

Erstsendung: 02.08.1992 | 57'17


Darstellung: