ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Edgar Lipki

Tattoo


Technische Realisierung: Theresia Singer, Werner Jäger

Regieassistenz: Matthias Kunkel


Regie: Walter Adler

Privatdetektiv Damski bekommt von dem Automatenaufsteller König den Auftrag, ihm über die Seitensprünge seiner Ehefrau zu berichten. Nur verliert Damski schnell die Lust, die Liste der Liebhaber von Königs Frau täglich zu verlängern. Doch schnell entwickelt sich die Angelegenheit vom harmlosen Beobachtungsverfahren zu einem immer verwirrenderen Fall. Die "Königin" hatte nicht nur ein Verhältnis mit einem Italiener, der plötzlich tot aufgefunden wird, sondern auch mit dem jugoslawischen Berufskiller Drago Todorovic. Todorovic wiederum arbeitet im Auftrag des Innenpolitikers Karl Heinrich Brenner. Und schon heftet sich die Mafia an Damskis Fersen, die die Ermordung ihres Mitglieds zu rächen versucht. Da hilft Damski nur noch sein Zynismus, um am Ball zu bleiben.

Edgar Lipki, geboren 1957 in Westfalen, lebt als Autor und Regisseur in Köln. Er schreibt Hörspiele, Theaterstücke und führte Performances mit dem Kölner "ensemble flux b" durch. Der WDR produzierte zuletzt von ihm "Rotgeld" (1993).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Dietmar MuesDamski
Otto SanderLatzek
Claus BoysenAutomatenkönig
Angelika BartschKönigin
Fabio SarnoItaliener
Enrico IppolitoJunge
Angela BellarditaBetende Frau
Mirella CorcagnaniBetende Frau
Rita RosaBetende Frau
Angela SiragusaBetende Frau
Ivana VidottoBetende Frau


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 20.08.1994 | 48'29


Darstellung: