ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hugo Hartung

Schäferlegende


Komposition: Hans Vogt


Regie: Walter Knaus

Flüchtlinge, Vertriebene, Heimatlose sind es, die zu Fuß oder mit Fahrrad und Karren 1945 nach dem Westen unterwegs sind und an der Görlitzer Neiße in den Sog eines ungeheuerlichen Geschehens geraten. Mit ihnen warten Zehntausende von Schicksalsbetroffenen, die jenseits des Flusses ihre Dörfer, Wälder und Berge nahe vor Augen haben, auf die Rückkehr, werden von Gerüchten und falschen Propheten genarrt und müssen erfahren, daß die einzige, noch unzerstörte Brücke sie von der Heimat trennt, statt hinüberzuleiten. Mit seiner Schäferlegende hat Hartung erregende Hörbilder von visionärer Dramatik gezeichnet, durchdrungen von einem tragiklösenden, verstehenden Humor.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Robert MüllerFlötencarl, alt
Gerhard JentschFlötencarl, jung
Lucy ValentaBozena
Armas Sten FühlerSprecher des Prologs und des Epilogs
Arthur MentzAltmann
Martin LübbertDörrberg
Gerhard JustGellhard
Ulrich MatschossPastor
Hans-Martin KoettenichRussischer Korporal
Walter Holetzko1. Mann
Günther GubeWitzbold
Christian Schmieder1. Arbeiter
Wolfgang Reichmann2. Mann
Fritz Saalfeld2. Arbeiter
Siegfried WischnewskiDer Herr
Walter EichhornFeldwebel
Elisabeth Wyrambe1. Frau
Christine Marquardt2. Frau
Martina OttoAlte Frau
Hanne MeyerGreisin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1954

Erstsendung: 25.04.1954 | 58'45


Darstellung: