ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel


Brumml-G'schichten


Fred Marko, Magnus Lärl

Brumml-G'schichten (20. Folge: Der schwarze Einser)

Eine philatelistische Verwicklung


Komposition: Werner Bochmann, Rolf Alexander Wilhelm

Technische Realisierung: Hans Gradwohl, Sibylle Röhr


Regie: Kurt Wilhelm

Ein "schwarzer Einser", jene berühmte Briefmarke derer von Thurn und Taxis mit einem Schätzwert von immerhin fast 700 DM, bringt diesmal die Brumml-Familie total durcheinander. Sie wird Xaver Brumml, der einem Münchner Briefmarkensammler-Verein vorsteht, von Herrn Meierlein aus Schwaben zu Ausstellungszwecken überbracht und - wie könnte es anders sein - verschwindet natürlich. Verdächtigt werden der Reihe nach alle Anwesenden: Frau Brumml, die Perle Zenzi und selbstverständlich auch Herr Wurmdobler. Die Lösung der mysteriösen Angelegenheit ist nicht nur für die Beteiligten, sondern auch für Hörer mit einigen Überraschungen verbunden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Michl Lang
Liesl Karlstadt
Barbara Gallauner
Rudolf Vogel
Wilhelm Holzboer
Irene Kohl
Otto Arneth

Orchester: Tanzorchester unter Rolf Wilhelm


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1950

Erstsendung: 01.01.1951 | 73'15


Darstellung: