ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Giacomo Leopardi

Fammi felice - mach mich glücklich!


Vorlage: Gesänge, Dialoge und andere Lehrstücke (italienisch)

Übersetzung: Hanns Helbling, Alice Wollenweider

Bearbeitung (Wort): Irmgard Maenner, Anja Freyhoff

Technische Realisierung: Manfred Hock, Petra Steinhorst

Regieassistenz: Stephanie Laube


Regie: Hans Gerd Krogmann

Wunderbare Leichtigkeit, skurriler Witz und sanfte Ironie sind die Merkmale dieser phantastisch-philosophischen Dialoge, in denen Giacomo Leopardi dem Glücksverlangen der menschlichen Natur auf der Spur ist, wohl wissend, daß dieses letztlich niemals Befriedigung finden kann. Leopardi schrieb die "operetti morali" mit 26 Jahren, die Buchausgabe wurde seinerzeit von der Zensur beschlagnahmt.

Giacomo Leopardi, geboren 1798 als Sohn einer alteingesessenen Adelsfamilie, blieb zeitlebens ein Einzelgänger in der Literatur. Er schrieb gegen den Zeitgeist, gegen die Romantik, gegen den Kirchenstaat. Von den Zeitgenossen angegriffen und von vielen Krankheiten geplagt, konnte er sich kaum von eigener Arbeit ernähren, blieb zeitlebens von seiner Familie abhängig. 1837 starb Leopardi im Alter von 39 Jahren in Neapel. Giacomo Leopardi gilt heute als bedeutendster italienischer Dichter nach Petrarca. Sein Werk beeinflußte Philosophen und Schriftsteller wie Nietzsche, Rilke und Beckett.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Tatja SeibtErde
Horst BollmannMond
Reinhard FirchowMalambruno
Christoph EichhornFarfarello
Otto SanderFriedrich Rysch
Petra HintzeMumie
Eva WeißenbornMumie
Gerd WamelingKobold
Christian BerkelGnom
Jens WawrczeckHerkules
Hermann LauseAtlas
Herbert StassAlter Mann


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1995

Erstsendung: 12.08.1995 | 48'23


Darstellung: