ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ludwig Ganghofer

Der Besondere


Vorlage: Der Besondere (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Hildegard Janus


Regie: Peter Glas

Cilli, die Pfrointenbauern-Tochter, ist (nach Ludwig Ganghofer) ein schmuckes Dirndl im heiratsfähigen Alter. An Bewerbern fehlt es nicht: aber die Cilli hat es sich in den Kopf gesetzt, daß ihr Zukünftiger ein "Besonderer" sein soll, einer, der sich durch Schneid und Draufgängertum auszeichnet. Der Holzersepp wär' so einer. Die Cilli sieht ihn daher nicht ungern, viel lieber jedenfalls, als den Martl, dessen schüchterne Werbung sie mit verächtlichem Lachen quittiert hat. So stehen die Dinge, als eine Naturkatastrophe hereinbricht, von der die beiden Männer und das Mädchen gleichermaßen betroffen werden, und die Cilli hat nun Gelegenheit, ein endgültiges Urteil abzugeben, wer von den beiden der "Besondere" ist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wastl WittPfrointner
Hans BaurMartl
Erich AuerHolzer Sepp
Adele HoffmannCilli
Liane KopfBäuerin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1954

Erstsendung: 12.12.1954 | 51'55


Darstellung: