ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Christian Bock

Hinter sieben Fenstern brennt noch Licht


Komposition: Heinz Walter


Regie: Heinz-Günter Stamm

Hinter sieben Fenstern des großen Hauses geht das Leben weiter. Hier wacht die Liebe, der Haß, die Neugier. Christian Bock hat die Menschen belauscht, deren kleines Schicksal hinter den Fenstern nicht schlafen kann. In einer Szenenfolge, die er Hörspiel nennt, belauscht er sie: die Liebenden, an deren Tür die Not pocht; die Frau, die sich vor dem Gewitter fürchtet; die beiden Alten, die sich umeinander sorgen ... Jeder dieser von Menschlichkeit erfüllten Szenen voll alltäglichen Geschehens merkt man die sichere Feder des Routiniers an. (Pressetext zur NWDR-Fassung von 1952)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Gustav Waldau
Hans Clarin
Otto Arneth
Agnes Fink
Helmuth M. Backhaus
Anneliese Fleyenschmidt
Ehmi Bessel
Reinhard Glemnitz
Trude Breitschopf
Robert Graf
Werner Hinz
Ingeborg Hoffmann
Bum Krüger
Michael Lenz
Harald Mannl
Alfred Menhart
Dinah Michaeli
Eleonore Noelle
Cläre Reigbert
Isebill Sturm
Edith Teichmann
Ursula Traun
Helen Vita
Dieter Wieland
Charlotte Witthauer


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1954

Erstsendung: 19.01.1954 | 63'30


Darstellung: