ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Marianne Langewiesche

Die Bürger von Calais


Vorlage: Die Bürger von Calais (Roman)

Bearbeitung (Wort): Lutz Neuhaus

Komposition: Kurt Herrlinger


Regie: Wilhelm Semmelroth

"Eine grausame Bedingung!" murmelten die Einwohner der Stadt Calais, die der englische König im Jahre 1347 belagerte. Er wollte Menschen, Häuser und Hafen schonen, wenn sich sechs Bürger bereitfänden, sich hinrichten zu lassen. Den Henkerstrick um den Hals, barfuß und nur mit einem Hemd bekleidet, so sollten sie dem König den Schlüssel der Stadt aushändigen. Tatsächlich entschlossen sich sechs Bürger zu diesem Opfergang. - Die Begebenheit hat den Bildhauer Auguste Rodin zu der Plastik "Die Bürger von Calais" angeregt. Georg Kaiser hat ein Drama und Marianne Langewiesche einen Roman über das Thema geschrieben.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Elfriede RückertFrau des Pierre de Wissant
Hans OlsenFrançois Maurice
Gisela HolzingerKönigin
Alwin Joachim MeyerJean
Gerhard BeckerGeorge Datis
Hans HinrichEustache de St. Pierre
Sybille BinderBaronin D'Eené
Günther TaborJubal
Bernd M. BauschKanzler
Kaspar BrüninghausKönig
Norbert KappenAusrufer
Walter GuberthBischof
Hansjörg FelmyEngel
Peter EsserKlaas de Maréchal
Albert FlorathJodocus
Brigitte LebaanJanna
Alfred SchieskeJean de Vienne
Karl Maria SchleyTod
Elfriede RückertFrau des Pierre de Wissant
Gisela HolzingerDie Königin
Frank Barufski
Manfred Brückner
Hans Fuchs
Harry Grüneke
Hermann Holve
Ferdinand Muth
Franz Schneider
Frank Barufski
Manfred Brückner
Hans Fuchs
Harry Grüneke
Hermann Holve
Ferdinand Muth
Franz Schneider

Musik: Karl Jost (Orgel)

Chor: Schola Gregoriana


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1955

Erstsendung: 22.12.1955 | 57'35


Darstellung: