ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Paul Willems

Der gute Wein des Herrn Nuche


Vorlage: Der gute Wein des Herrn Nuche (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: Carl Werckshagen

Bearbeitung (Wort): Wilhelm Semmelroth

Komposition: William Keiper


Regie: Wilhelm Semmelroth

Nur im Frühling wagte es der Knecht Martin, sich in Isabella zu verlieben. Aber die Tochter des reichen Herrn Nuche zeigt dem Knecht die kalte Schulter. Verzweifelt beschließt der liebeskranke Martin, sich das Leben zu nehmen. Er erinnert sich an eine Flasche im Schrank seines Herrn, auf der das Wort "Gift" steht. In einem Zug trinkt er diese Flasche aus und fühlt sich schlagartig wie verwandelt. Kein Wunder, denn Herr Nuche hatte in dieser Flasche seinen besten Wein aufbewahrt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günther LüdersDer Astronom
Albert FlorathHerr Nuche, ein reicher Kaufmann
Lilly TowskaFrau Nuche
Elisabeth OpitzIsabella, ihre Tochter
Hans QuestMartin, der Knecht
Hermann SchombergLandstreicher
Rudolf TherkatzLandstreicher
Kurt WeitkampAlfons


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 29.04.1954 | 95'45


Darstellung: