ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Marcel Pagnol

Die Tochter des Brunnenmachers


Vorlage: Die Tochter des Brunnenmachers (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: Walter Haug

Bearbeitung (Wort): Paul Krone

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Friedrich Basan, Marlies Kranz

Regieassistenz: Lothar Timm


Regie: Peter Hamel

Die Konflikte, die sich daraus ergeben, daß Patricia, die Tochter des Brunnenmachers von St. Pierre, einen illegitimen Sprößling erwartet, sind alltäglich und wären beinahe banal zu nennen, wäre es nicht Pagnol, der ihnen sein unverwechselbares Gepräge gibt. Er erweist sich auch hier als Meister der Charakteristik, der die Schilderung der ebenso lebensfrohen wie gutmütigen Menschen seiner Heimat mit souveränem Humor und einer stets liebenswürdigen Ironie zu verbinden weiß.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Willy MaertensPascal Amoretti
Gustl HalenkePatricia
Jürgen GoslarJacques
Ruth LohmannAmanda
Herbert MenschingFélipe
Hannes TannertHerr Mazel
Gefion HelmkeFrau Mazel
Anette RolandNathalie, Herrn Amorettis Schwester
Walter StarzImbert


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1955

Erstsendung: 08.11.1955 | 81'00


Darstellung: