ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Robert Neumann

Treibgut dieser Jahre


Vorlage: Bibiana Santis (Roman)

Bearbeitung (Wort): Robert Neumann

Komposition: Karl Sczuka


Regie: Karl Peter Biltz

Das SWF-Hörspiel aus dem Jahr 1951 nach einem Roman von Robert Neumann handelt von den Lebensumständen derer, die vom Faschismus aus ihren Heimatländern vertrieben wurden: Im London der Kriegsjahre begegnet der deutsche Exilautor Schilling der italienischen Emigrantin Bibiana Santis, die es nach einem mißglückten Attentat auf Mussolini durch halb Europa getrieben hatte. Als Schilling kurz danach von ihrem Tod erfährt und - wie all ihre Bekannten - vor dem Kronrichter erscheinen soll, beginnt für ihn eine panische Suche nach einem Motiv für Mord oder Selbstmord.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst BeilkeSchilling
Klaus FriedrichPolizist
Marisa GaffronFrau
Sigi KüchleKassiererin
Hans GüntherRoth
Otti SchützBibiana Santis
Joost-Jürgen SiedhoffFerdinand
Stephanie WiesandLady Milford
Arno EbertPräsident
Heinz BornKellner
Benno SchurrChauffeur
Evelyn SiebertStubenmädchen
Kurt EbbinghausPomeroy
Wolfgang PreissVentura
Alexander ZawadskiStimme
Hilde EngelMrs. Fine
Margot MüllerMiss Wolf
Bernd SchorlemerAlter Mann
Sonja KarzauMrs. Silverstone
Ernst KieferDiener
Wilhelm KürtenSpiers
Wolfgang RegentropTaxifahrer
Ernst SladeckBibliothekar
Claire RueggVermieterin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1951

Erstsendung: 04.09.1951 | 74'15


Darstellung: