ARD-Hörspieldatenbank

Feature



Michael Schulte

Das Leben des Karl Valentin (2. Teil)

Eine klingende Biographie in 14 Teilen



Regie: Matthias Thalheim

Karl Valentin tritt im Frühjahr 1902 in die Münchner Varietéschule ein und erprobt sich mit höchst wechselhaftem Erfolg als Salonhumorist. Nach dem Tod des Vaters steckt er viel Geld und seine ganze Hoffnung in ein selbstgebautes Orchestrion mit 20 Instrumenten. Doch die Tournee, die ihn als Musikal-Fantast Charles Fey über Nürnberg, Leipzig, Bernburg und Halle führt, endet ruinös. Dem Münchner Original, der Metzger, Gastwirt und Weinküfer Ludwig Greiner, gelingt es, Valentin an humoristischen Solovorträgen zu interessieren. Die zweite Folge enthält - im Originalton - die Szenen: "Trompetenunterricht" (1940), "Ohrfeigen" (1938) und "Das Aquarium" (1928).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Walter SchmidingerBiograph
Josef BierbichlerSprecher der Valentin-Zitate


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 1995

Erstsendung: 24.10.1995 | 27'33


Darstellung: